Paprikaspiegelei

Nach einer Anregung von Green Renaissance (Blogbeitrag zu Green Renaissance) haben wir das mit dem Paprikaspiegelei mal ausprobiert.

Das Foto zeigt einen Teller mit 2 Paprikascheiben in denen ein Spiegelei ist, daneben ein paar Kartoffeln

Paprikaspiegelei

Es geht relativ einfach: Aus der Paprika möglichst große Scheiben schneiden (den Rest kann man z.B. im Salat verwenden) und dann in heiße die Pfanne legen, dann in die Paprika ein Ei „hineingießen“, mit Salz und Pfeffer würzen und fertigbraten.

Allerdings sollte man die Paprikascheibe schön gerade schneiden, da sonst was vom Ei rausfließt (wie im Foto) und auch nicht zu dick, da sonst das durchbraten vom Ei lange dauert und die Unterseite der Paprika vielleicht schon verbrennt. Allerdings sollte schon das ganze Ei reinpassen (oder es läuft was über), der perfekte Schnitt muß da geübt werden :-).

Wir haben uns dazu ein paar Salzkartoffeln gemacht, schmeckt bestimmt aber auch mit Reis oder mit Bratkartoffeln oder nur mit Brot.