Pikanter Birnen-Käsekuchen

Mal keine Koch- sondern eine Backidee: Pikanter Birnen-Käsekuchen mit echtem Käse.

Das Foto zeigt eine Springform in der Birnen-Käsekuchen ist

Pikanter Birnen-Käsekuchen

Zutaten:

  • ca. 500g Birnen
  • 4 Blätter Blätterteig (tiefgefroren)
  • 300g Camembert
  • 4 Eßlöffel Sahne
  • 1 Eßlöffel Speisestärke
  • 1 Ei

Zubereitung:

Den Käse mit einer Gabel flachdrücken und dann mit der Sahne, der Speisestärke und dem Ei zu einer annähernd homogenen Masse verrühren (Ist etwas anstrengend).

Die Birnen schälen, entkernen und in kleine Streifen schneiden. (Die benötigte Menge variert etwas je nach Schnittstärke der Birnen, eine Birne in Reserve zu haben und bei Bedarf schälen zu können ist da hilfreich. Oder man nimmt gleich mehr und ißt die übergebliebenen so auf…)

Die Blätterteig-Blätter in eine Springform tun und am Rand etwas hochziehen. Jetzt die Käse-Masse darauf streichen und dann das ganze mit den Birnen belegen.

Anschließend den Kuchen ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

Variationen:

Statt dem Camembert kann man auch Gorgonzola nehmen, dann wird es aber sehr pikant (mir schmeckt er dann zu streng). Eine Variante könnte da ein „milderer“ Blauschimmel sein, habe ich aber noch nicht probiert.

Beim servieren sollte man dann noch vor dem etwas ungewohnten Geschmack warnen… 🙂