Paprika mit Brennesselfüllung

Die Paprika inspiriert immer wieder zu neuen Ideen (siehe auch: 1, 2, 3). Und so habe ich die kürzlich begonnenen Brennessel-Experimente (siehe auch: 1, 2) mit einer Paprika fortgesetzt.

Man benötigt dazu Paprika, Brennesseln und Gouda. Die Zubereitung ist sehr einfach. Zunächst die Brennesseln waschen und für kurze Zeit in heißes Wasser geben, dann verlieren auch die Brennhäarchen ihre Wirkung.

Die Paprika so aufschneiden, das oben ein Deckel entsteht und die Körner und ähnliches rausnehmen und die ganze Paprika wascheun.

Den Gouda in kleine Stücke schneiden und dann abwechselnd Brennesseln und Gouda in der Paprika aufschichten, bis die Paprika voll ist. Danach den Deckel der Paprika wieder auflegen und das ganze für ca. 20 Minuten in den Backofen tun.

Wir haben uns dazu ein wenig Reis gekocht, es schmeckt aber sicher auch mit anderen Beilagen. Ich könnte mir auch vorstellen, das man den Gouda durch anderen Käse, z.B. Schafskäse, ersetzt. Das habe ich aber noch nicht probiert.

Das Foto zeigt eine mit Brennesseln und Käse gefüllte Paprika. Der Käse ist vom Backen verlaufen. Auf dem Teller ist auch noch Reis

Paprika mit Brennessel-Käse-Füllung