SSL-Verschlüsselung mit Let’s Encrypt

Sicherheit im Internet ist ja schon länger ein großes Thema. Ein wichtiger Baustein für mehr Sicherheit im Netz ist ja bekanntlich die Verschlüsselung. Leider ist dieser Baustein wohl doch nicht so einfach umzusetzen, wie es wünschenswert wäre. Seit dem 03.12.2015 gibt es hier den offiziellen Beta-Test für ein neues Projekt, mit dem es sehr viel einfacher sein soll, mit seinem Webserver eine SSL-Verschlüsselung kostenlos anzubieten: Let’s Encrypt (Wikipedia dazu).

Da mein Provider, die Fa. Schokokeks, ihren Kunden eine einfache Möglichkeit zur Nutzung von Let’s Encrypt eingerichtet hat musste ich natürlich ein wenig experimentieren, und seit einem knappen Monat läuft das hier mit SSL, aus meiner Sicht auch ganz gut. Es ist sicher alles noch im Beta-Stadium und vielleicht gibt es auch noch weitere Probleme, aber da ich mit diesem Blog kein Geld verdienen will bin ich bereit, das zu akzeptieren.

Natürlich ist Let’s Encrypt, wie wohl die meisten Neuerungen im Internet, umstritten. Der bekannte Blogger Felix von Leitner hat in seinem Blog auch einen schönen Rand dazu geschrieben, den Rand später erklärt, und dann selbst Let’s Encrypt bei sich ausgerollt. So ist das Netz, wobei der Mann natürlich ein Stück weit recht hat, Mist bleibt Mist und ohne Kritik wird es keine Entwicklung geben.

Neben diesem Ideenblog verwendet auch mein Fotoblog jetzt zwingend SSL.