Über

Über diesen Blog

Ideen sind etwas faszinierendes. Sie kommen, manchmal gelingt es, sie zu ergreifen, und manchmal verschwinden sie auch wieder. Ideen sind kostenlos und es gibt jeden Tag wohl Millionen von Ideen auf dieser Welt, wobei natürlich viele Ideen nicht wirklich gut sind (oder auch nicht umsetzbar sind). Die meisten Ideen werden nie verwirklicht oder nie zu Papier gebracht. Dies kann viele Gründe haben, vielleicht findet man nach nochmaligem Nachdenken die Idee nicht gut, vielleicht sieht man keine Möglichkeit, sie zu realisieren, vielleicht hat man keine Zeit oder auch einfach keine Lust. Und so verschwindet die Idee wieder in der Unendlichkeit, bis sie zu einem anderen Menschen springen kann.

Auf der anderen Seite steht am Anfang vieler großer Dinge eine ganz kleine, ganz simpele, Idee die dann wächst und gedeiht. Ideen sind der wichtigste Rohstoff der Menschheit, doch wie viele Rohstoffe kann man sie selten direkt verwenden.

Ideen faszinieren mich und daher habe ich mich entschlossen, diesen kleinen Blog als ein Experiment zu starten. Hier möchte ich in Zukunft Ideen veröffentlichen und über das ganze Thema Ideen sowie damit verbundene Themen wie z.B freies Wissen, freie Software, freie Hardware bloggen. Im Moment sehe ich den Blog als ein Experiment mit unbekanntem Ausgang. Mal schauen, was so passiert und wie es weitergeht.

Da mich ‚Freie Dinge‘ (Freie Software, Freie Inhalte) schon eine ganze weile faszinieren und begleiten und damit ihr mit meinen Ideen auch was anfangen könnt habe ich mich entschlossen, die Inhalte dieses Blogs unter freien Lizenzen zu veröffentlichen die auch eine kommerzielle Nachnutzung ausdrücklich erlauben. Also, ihr dürft gerne mit meinen Ideen Geld verdienen und braucht mir nichts von dem verdienten Geld abzugeben. Allerdings übernehme ich auch keine Garantie dafür, das die Ideen funktionieren und auch was taugen. Die Inhalte dieser Seite stehen unter der CC-BY-Lizenz (also mit Namensnennung), Mehr dazu gibt es unter Spielregeln. Wenn ihr mit einer Idee von mir irgendetwas anfangen könnt und sie weiterverwendet würde ich mich unabhängig von der Lizenz über eine kleine Nachricht sehr freuen.

Wenn ihr mir zu der ganzen Sache irgendetwas mitteilen möchtet, meine Kontaktadresse gibt es unter Kontakt.

Und, wenn ihr irgendwas bastelt, seid bitte schön vorsichtig, überlegt was ihr tut, beachtet die bei Euch geltenden Vorschriften und Bestimmungen und achtet auch auf die Arbeitssicherheit. (Und ja, es ist mir egal, wenn ich wie Eure Eltern klinge…)

Rechtschreibfehler bitte ich als Beweis dafür zu nehmen, das die Texte wirklich selbstgeschrieben und nicht kopiert sind. Ein kleiner Hinweis wäre aber trotzdem nett.

 

2 Gedanken zu „Über

  1. Hallo Kai, da Du darum bittest, Hinweise auf eventuelle Schreibfehler zu kommentieren: seit kommt von Zeit, so merke ich mir das immer. Und vorsichtig sein würde ich klein schreiben („Und, wenn ihr irgendwas bastelt, seit bitte schön Vorsichtig“ also so: „Und wenn Ihr irgendwas bastelt, seid bitte schön vorsichtig“). Ich hatte allerdings in Grammatikregeln eher eine 5 in der Schule und schreibe immer nach Gefühl. Weiter so mit Deinem Blog, alles was wild wächst, sollte man essen, sofern nicht giftig. Ich finde das toll und Deine Idee auch. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.